Cato

Cato Networks

Noch vor einigen Jahren wurde für Wide Area Networks (WAN) vor allem auf MPLS (Multi Protocol Label Switching) gesetzt. Der Haken an der Geschichte – diese Netzwerke eignen sich nur bedingt für die mittlerweile omnipräsenten Cloud-Anwendungen. Hier stellt SD-WAN eine günstige und internetbasierte Alternative dar, welche jedoch teilweise Defizite im Bereich Verfügbarkeit und Sicherheit hat. Der Cloud Native Carrier Cato Networks startet hier mit eigenem Backbone in den deutschen Markt und überzeugt mit weit mehr als nur SD-WAN.

Gegründet wurde das erfolgreiche Unternehmen von den prominenten Köpfen Shlomo Kramer, Co-Founder von Check Point und Gur Shatz von Imperva Incapsula. Die Motivation hierfür ist Antworten für expandierende Firmen zu finden, die immer mehr datentransfer untereinander und in der Cloud haben werden. Cato Networks baut das neue Software-definierte WAN in der Cloud auf, das durch eng integrierte Sicherheitsdienste geschützt wird. Die Cato Cloud verbindet alle Unternehmensressourcen, einschließlich Rechenzentren, Niederlassungen, mobile Benutzer und Cloud-Infrastruktur, zu einem einfachen, sicheren und einheitlichen globalen Netzwerk. Keine kostspieligen Konnektivitätsdienste, komplexe Lösungen für Punktlösungen, Kapazitätsbeschränkungen, Wartungsaufwand oder eingeschränkte Sichtbarkeit und Kontrolle.

Wenn Sie die globale Netzwerk- und Sicherheitsarchitektur des Unternehmens von Grund auf überdenken und in die Cloud bringen, ist die sichere Verbindung Ihres Unternehmens wieder einfach.

Cato. Die Zukunft von SD-WAN. Heute.


Die Zukunft von SD-WAN

Cato Networks bietet mit dem eigenen Cloud-Backbone, Hosting on-premises und über die weltweit verteilten Verbindungsknoten höchste Performance, Ausfall- und Netzwerksicherheit alles aus einer Hand. Die Cato Cloud stellt sich als softwaredefiniertes, cloudbasiertes Unternehmensnetzwerk mit verschiedenen sicheren Tunnel-Optionen dar.

Cato Socket

Große Unternehmen mit mehreren regionalen oder weltweiten Niederlassungen entscheiden sich oft für den Cato Socket, anstelle von SD-fähigen Geräten. Es handelt sich hierbei um ein Zero Touch SD-WAN Device für die lokale Anbindung der jeweiligen Hauptlokation, Niederlassung oder Zweigstelle, welches die volle Leistungsfähigkeit von Cato ermöglicht.

Security

Cato verbindet alle mobilen User, Niederlassungen und Remote-Standorte mit der Cato Cloud und bietet Netzwerksicherheit für Unternehmen an jedem Standort, ohne dass dedizierte Appliances oder Traffic Backhauling erforderlich sind.

Cato-Cloud POPs Global Map


Ihr Ansprechpartner

Matthias Hauf

Director Sales & Solutions

Tel: +49 89 72 94 90 11 18
E-Mail senden